Willkommen

Die Hingabe der Liebenden ist geprägt vom Bemühen, das Herz von allen Anhaftungen zu befreien und sich dem einzigen, wahren und ewigen Sein zu öffnen und hinzugeben.

WEITERLESEN

Das Herz der Liebenden gehört allein Gott

Gott, der Allmächtige, verlangt von Seinen Dienern ihm mit Aufrichtigkeit, Ernsthaftigkeit und reiner Absicht zu dienen. Er fordert reine Dienerschaft, was ein reines Herz verlangt, ein Herz, welches von nichts anderem als von Gott erfüllt ist.
Jeder von uns kennt die Seiten von uns, die nicht wahrhaftig sind oder welcher Teil des Charakters schlecht ist. Wir müssen danach streben, dass unsere Herzen rein sind.

WEITERLESEN

ERINNERT EUCH!

Treffen mit Gottesgedenken

Sonntag, 17:00 Uhr
Keramikfabrik
Maxingstrasse 3-5; 1130 Wien

Montag, 12:30 Uhr – Frauen
Fickeystraße; 1110 Wien

Freitag, 19:15 Uhr – Männer
Lechnerstraße 2-4; 1030 Wien

Die Praktiken der Hingabe bewirken die dauerhafte Loslösung von allem Materiellem und Vergänglichen.

WEITERLESEN

Gottesgedenken

„Diejenigen, die glauben und deren Herzen im Gedenken Gottes Ruhe finden – ja, im Gedenken Gottes finden die Herzen Ruhe.“ [Koran 13:28]

„Und gedenke deines Herrn häufig und preise Ihn am Abend und am Morgen.“ [Koran 3:41]

WEITERLESEN

Lobpreis

„Gott und seine Engel sprechen den Segen über den Propheten. O ihr, die ihr glaubt, sprecht den Segen über ihn und grüßt ihn mit gehörigem Gruß.“ [Koran 33:56]

WEITERLESEN

Vorträge

Gutes Benehmen

Gutes Benehmen
Unser Weg (ṭarīqah) basiert auf gutem Benehmen (adab); auf der Versammlung guter Menschen zur Unterweisung (ṣuḥbah) und dem Unterrichten von gutem Benehmen. Mögen wir gutes ... WEITERLESEN

Global schlechtes Benehmen

Global schlechtes Benehmen
Unser heiliger Prophet (ﷺ) lehrt uns gute Manieren und gute Charaktereigenschaften. Er selbst war demütig. Die höchste Station unseres Propheten (ﷺ) war seine Demut ... WEITERLESEN

Beiträge abonnieren

Kontakt

per E-Mail

per Whatsapp

WhatsApp chat

Meister der Hingabe

Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī

Den Armen und den Reichen, den Gebildeten und den Ungebildeten, den Kranken und den Gesunden schenkte er geduldig sein Gehör und wir sahen niemals, dass Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil irgendeinen Unterschied zwischen ihnen machte.

MEHR ERFAHREN

Nāzim ᶜᾹdil al-Haqqānī

Dank seiner erleuchteten Person, wurden die Menschen wie auch vor tausend Jahren von dem Licht der Goldenen Kette angezogen. Durch ihn blieb der Naqshbandi Orden auch in der heutigen Welt des Leids und des Kummers eine Oase des Friedens.

MEHR ERFAHREN

ᶜAbd Allāh al-Fā’iz ad-Dāghistānī

Nenne ihn Abd Allah, denn er wird das Geheimnis der Dienerschaft in sich tragen. Zudem wird er diesen Sufi Weg wieder den arabischen Ländern zugänglich machen. Außerdem wird sein Nachfolger den Orden in die westliche Welt und den Fernen Osten tragen. 

MEHR ERFAHREN

Gebete / Übungen

Weitere Vorträge

Glückliche Tage

Scheich Muhammad mit Blumenkranz
"Sag: Über die Huld Allāhs und Seine Barmherzigkeit, ja darüber sollen sie froh sein. Das ist besser als das, was sie zusammentragen." (10:58). Dieser ᶜĪd-Tag ... WEITERLESEN

Lass die Arbeit von heute nicht für morgen liegen!

Er sagt: Lass die Arbeit von heute nicht für morgen liegen! Das ist das Geheimnis des Erfolges. Heutzutage lassen die Menschen alles liegen und sagen, ... WEITERLESEN

Die Religion der Barmherzigkeit

Moschee
"Allah gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf dass ... WEITERLESEN