Hala Sulṭān

Hala Sulṭān: die Tante mütterlicherseits des Propheten Muḥammad (saws).

Als die Araber 647 Zypern eroberten, war auch Hala Sulṭān dabei. Diese stürzte an dem Ort der späteren Sulṭān-Tekke von ihrem Maultier und verstarb. Sie wurde an Ort und Stelle bestattet und ihr Grab entwickelte sich zu einer Wallfahrtsstätte. 1760 begann Scheich Hassan den Bau einer Moschee. 1816 wurde die Moschee vervollständigt, so dass sich das Grab seitdem in einem Nebenraum des Gebäudes befindet. Später kamen Pilgerunterkünfte hinzu.

« Zurück zum Glossar Index