Hijra

Hijra (arabisch هجرة): wörtl. „Auswanderung“ bezeichnet die Flucht Muḥammads von Mekka nach Medina  am 12 Rabīʿ al-awwal = 24. September 622. Sie markiert den Beginn der islamischen Zeitrechnung, die jedoch erst 17 Jahre später durch den Kalifen ᶜUmar ibn al-Khattab eingeführt wurde.

« Zurück zum Glossar Index