Khwāja

Khwāja (persisch خواجه): Lehrer, Meister; ein Titel und die Anrede für einen Lehrer, besonders für einen Religionsgelehrten, etwa einen Religionslehrer osmanischer Prinzen

Khwāja als Religionsgelehrte brauchen keine spezielle Ausbildung, auch wenn sie heute häufig einen akademischen Abschluss besitzen. Voraussetzung ist die Beherrschung der Gebete in arabischer Sprache und die Fähigkeit, Betende anzuleiten. In den Moscheen leiten sie das Gebet, halten die Freitagspredigt und lehren den Koran.

« Zurück zum Glossar Index