Ramaḍān – Tägliche Übungen

Jeder Schüler muss in diesem gesegneten Monat den Adab und Awrad beschützen, indem er jeden Tag liest:

Im letzten Drittel der Nacht nach Salatu l-Wuḍū’

Die täglichen Übungen sollen am besten in den folgenden 3 gesegneten Zeiten zur Einkehr (Iᶜtikāf) komplettiert werden.

  1. Im letzten Drittel der Nacht bis Sonnenaufgang
  2. Von ᶜAṣr bis Maghrib
  3. von Maghrib bis ᶜIshā’

In der Zeit zwischen ᶜAṣr und Maghrib, sollen 1 bis 3 Juz’ des Heiligen Qur’an und 1 Kapitel des Dalā’il al-Khayrāt gelesen werden.

Quelle: https://shaykhadnan.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*