Stilles Gedenken

Prolog

Die Tage wechseln

Allāh (ﷻ) sagt im Heiligen Koran:

Aᶜūdhu billāhi mina sh-shayṭāni r-rajīmBismillāhi r-raḥmāni r-raḥīm.

وَتِلْكَ الْأَيَّامُ نُدَاوِلُهَا بَيْنَ النَّاسِ

سُورَةُ أَلْعِمْرَانِ (١٤٠:٣)

wa tilka l-ayyāmu nudāwiluhā bayna n-nās

Sūratu l-ᶜImrān (3:140)

„Und diese Tage (der unterschiedlichen Bedingungen) lassen Wir wechseln unter den Menschen“

Sure „Die Sippe Imrans“ (3:140)

Die Tage sind begrenzt

Allāh (ﷻ) sagt, dass die Tage [auf dieser Welt]  für alle Menschen gezählt sind; sie sind begrenzt. Es sind Tage, die von Allāh (ﷻ) geschaffen wurden.

-1-

Es ist vorbestimmt

Die Menschen verbringen ihre Tage in diesem Leben und gehen danach hinüber zum wahren Leben – einige in jungen Jahren, andere in hohem Alter. Es ist alles die Vorbestimmung Allāhs (ﷻ). So viel Leben Allāh (ﷻ) einem Menschen gegeben hat, so lange wird er leben. Krankheit und diese und jene Ursache sind alles nur Entschuldigungen. Wichtig ist, dass die Leute das wissen.

Leben, als würde man niemals sterben

Die meisten Menschen erinnern sich nicht einmal daran oder denken darüber nach und sie leben das Leben so, als würden sie niemals sterben.

Sie arbeiten und kultivieren ihre ganze Lebenszeit und tun doch alles vergebens, denn am Ende ist es nichts. Stattdessen gehen sie mit vielen Sünden ins Jenseits.

-2-

Jede Krankheit hat ein Heilmittel

Jede Krankheit hat eine Heilung außer der Tod, sagt unser Heiliger Prophet (ﷺ). Jede Krankheit hat eine Heilung. Jetzt sagen sie, wir können keine Heilung finden, aber Allāh (ﷻ) hat für jede Krankheit eine Heilung gemacht. Die Leute suchen danach. Sie suchen nach dem wesentlichen Heilmittel. Aber sie setzen nicht das Wichtigste ein: “Wenn Allāh es will.” Wenn Sie das sagen täten, würden sie sowohl eine Belohnung als auch die Heilung erhalten.

Diese Tage sind wertvoll

Diese Tage des weltlichen Lebens sind wertvolle Tage. Wir sollten sie nicht umsonst verschwenden. Wir sollten immer Allāhs Dhikr [Gedenken an Allāh (ﷻ)] in unserem Herzen haben.

-3-

Stilles Gedenken

Die Naqshbandi Ṭarīqa lehrt Dhikru l-khafī, das stille Gedenken des Herzens. Ihr könnt diesen Dhikr zu jedem Zeitpunkt und in jeder Minute herstellen. Allāh (ﷻ) nicht zu vergessen und sich immer an Allāh (ﷻ) im Herzen zu erinnern, das ist, was Dhikr bedeutet. Du kannst es in deinem Herzen tun, den ganzen Tag und die ganze Nacht. Dann arbeitet dein Herz, wie Allāh (ﷻ) will.

Möge Allāh (ﷻ) uns allen gute Tage in dieser Welt geben. Mögen wir keine Sekunde ohne Ihn verbringen, ohne uns an Ihn zu erinnern, inshāʼllāh. Möge Allāh (ﷻ) uns allen starken Glauben (Īmān) geben, inshāʼllāh.

Wa-min Allāhi t-tawfīq, al-Fātiḥah.

-4-

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 30. März 2021 / 17. Shaᶜbān 1442

Video mit englischer Simultanübersetzung

Silent Dhikr [ENGLISH VERSION]

Beiträge abonnieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*