Übertreibt nicht

Der Prophet Muḥammad (ﷺ) sagte: „Allāh (ﷻ) wird es nicht langweilig werden, bevor es euch langweilig wird.“, mit anderen Worten: Wenn du dich in der Anbetung zu sehr forcierst, könnte es für dich vielleicht schwer werden. Nicht für Gott (ﷻ), sondern für dich. Imam Al Ghazali (qs) sagte, dass dies etwas ist, das notwendig ist. Wir brauchen „Sperrzeiten“.

Manchmal müssen wir ausruhen, müssen uns mit Freunden entspannen. Dies ist auch eines der Rechte der Muslime und deshalb können wir nicht die ganze Zeit alleine sein, wir brauchen Gesellschaft, wir müssen uns entspannen. Denn das menschliche Selbst kann sich mit der Wahrheit nicht ständig wohlfühlen, wenn es nicht manchmal entspannt ist.

Wenn es gezwungen wird, Anbetung um Anbetung, Studium um Studium zu machen, dann wird es abgestoßen, wie es in der Überlieferung (Ḥadīth) heißt: „Wer zu hart in die Religion geht, wird von ihr überwältigt werden. Diese Religion ist stark, also gehe sanft in sie hinein.“

Shaykh Abdul Hakim Murad (Allāh (ﷻ) möge ihm ein langes Leben schenken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.