Zakātu l-Fiṭr

Prolog

Die Weisheit in diesem gesegneten Monat ist groß vor Allāh (ﷻ). Wir erhalten in diesem Monat viel mehr Belohnung (thawāb) für unsere Anbetung.

Zakāh geben

Es ist besser, dein Zakāh in diesem Monat zu geben. Es wird einmal im Jahr gegeben. Wenn man im Ramaḍān gibt, ist es besser, akzeptabler und wird als siebzig Pflichtteile (farḍ) gezählt. Auf diese Weise vergisst ein Mensch nicht, sein Zakāh zu geben und erhält [auch] mehr Belohnung (thawāb).

Einen Teil geben

Wenn ihr nicht alles auf einmal geben könnt,

-1-

dann könnt ihr einen Teil davon im Ramaḍān beiseite legen und es dann Teil für Teil geben. Aber ihr müsst es beiseite legen. Ihr könnt es für etwas anderes Gutes geben, aber zumindest euer Zakāh für dieses Jahr wird im Ramaḍān beiseite gelegt.

In anderen Monaten geben

Es ist möglich, während anderer Monate oder Tage zu geben, aber wie gesagt, es gibt mehr Lohn, wenn es im Ramaḍān gegeben wird und man kann sich leicht daran erinnern, wann es Zeit ist zu geben. Man rechnet damit, das ist ein Brauch der Muslime. Der Ramaḍān wird auch als der Monat des Zakāh angesehen.

-2-

Vergesst nicht!

Es ist wichtig, weder Zakāh noch Zakātu l-Fiṭr zu vergessen. In der Vergangenheit wurde Fiṭr als Zakāh genommen. Jetzt wird das echte Zakāh für Eigentum getrennt von Zakātu l-Fiṭr genommen.

Fiṭr wird nur im Ramaḍān bis zur Zeit des ᶜĪd-Gebets gegeben. Wenn es vor dem ᶜĪd-Gebet gegeben wird, wird es als Fiṭr betrachtet; Wenn es danach gegeben wird, wird es als Ṣadaqa betrachtet. Sein Wert und sein Verdienst sind dann aber geringer.

-3-

Festgelegte Zeiten

Daher ist es für das Jenseits besser, diese Dinge zu den festgelegten Zeiten zu tun, wenn mehr Belohnung zu erlangen ist. Wir müssen uns die nächste Welt wünschen. Das ist, was akzeptabel ist, nicht, diese Welt zu wünschen. Deshalb muss man darauf achten, tugendhafte Handlungen auszuführen. Man muss diese Zeiten, Orte, Menschen suchen und finden und sich an sie erinnern.

Möge Allāh (ﷻ) uns helfen, uns an sie zu erinnern und dies zu einem Mittel machen, um unseren Glauben zu stärken, inshāʼllāh.

Wa-min Allāhi t-tawfīq, al-Fātiḥah.

-4-

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 14. Mai 2020 / 21. Ramaḍān 1441

Vortrag in Türkisch

http://hakkani.org/zekât-ve-fitre-1515

Beiträge abonnieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*