Fasten im Monat Shawwāl

Heute ist der 7. Tag des heiligen Monats Shawwāl, Dank sei Allah (ﷻ). Normalerweise ist es der letzte Tag des Fastens des Shawwāl. Unser Heiliger Prophet () sagte, dass jeder, der nach dem Ramaḍān sechs Tage fastet, wie ein Jahr lang fastet. Sicherlich ist es freiwilliges Fasten, nicht farḍ. Da es sich nicht um farḍ handelt, können die Menschen fasten, wann immer sie wollen. Sie können im ganzen Shawwāl fasten. Sie können einen Tag oder fünf Tage fasten. Es besteht keine Verpflichtung von sechs Tagen. Es ist freiwillig.

Freiwillige Dinge sind nicht ohne Wert. Sie haben einen großen Wert. Da für jeden Tag zehn Thawāb gegeben werden, werden aus dreißig Tagen 300 Tage. Und sechs Tage sind wie sechzig Tage, also sind es 360 Tage.

-1-

Es ist, als ob du ein ganzes Jahr lang gefastet hättest, sagt unser Heiliger Prophet (ﷺ). Das ist ein großer Segen, ein großer Nutzen für uns.

Und die am meisten akzeptierte Sunnah unseres Heiligen Propheten (ﷺ) ist das Fasten am zweiten Tag des Opferfestes. Man sagt, dass man zu ᶜĪd nicht fasten darf. Das ist richtig. Das eigentliche ᶜĪd ist der erste Tag. Und man darf nicht an den vier Tagen von ᶜĪdu l-Aḍḥā fasten. Es ist ḥarām, an diesen fünf Tagen im Jahr zu fasten. Ansonsten könnt ihr fasten. Wenn du also am zweiten Tag mit dem Fasten beginnst, ist heute der letzte Tag. Es ist auch ein Feiertag. Sie nennen ihn ᶜĪdu l-Abrar. Es wird als zweites ᶜĪd gezählt.

-2-

So manche Dinge werden geschrieben. Was davon mit der Shariᶜa übereinstimmt, ist akzeptabel. Andernfalls ist es das nicht. Manchmal fallen Menschen in Zustände, in denen sie anfangen zu schreiben. Aber was sie schreiben, hat keine Bedeutung. Sie verpflichten uns nicht. Was uns verpflichtet, ist, was auch immer die Shariᶜa sagt, Ṭarīqah sagt dasselbe. In der Ṭarīqah ist nichts ist außerhalb der Shariᶜa, egal, ob in dieser Tairqah oder jener Ṭarīqah. Wenn Ṭarīqah außerhalb der Shariᶜa liegt, bedeutet das, dass diejenigen, die später kamen, sie vom Weg abgebracht haben. Alle Ṭarīqahs sind zusammen mit der Shariᶜa. Es gibt keinen Streit, Ṭarīqah und Shariᶜa sind eins. Sie sind wie geschmolzenes Messing.

-3-

Es gibt überhaupt keinen Unterschied zwischen ihnen. Menschen, die sagen, dass es Unterschiede gibt, begehen damit eine Sünde. Möge Allah (ﷻ) uns beschützen.

Möge der heutige Tag gesegnet und gut sein. Dank sei Allah (ﷻ) und herzlich willkommen! Auch von der ᶜUmrah sind Menschen zurückgekommen. Möge Allah (ﷻ) sie annehmen. Und mögen diejenigen, die noch nicht auf der Ḥajj waren, zur Ḥajj gehen, inshāʼllāh.

Wa min Allāhi t-tawfiq. Al-Fātiḥah.

-4-

Vortrag von Shaykh Muḥammad ᶜᾹdil ar-Rabbānī am 16. April 2024 / 7. Shawwāl 1445

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert